Jahrestreffen 2009

Bericht über die 2. IFA-Tagung vom 05.06 - 07.06.09 in Speyer

Es war das 2. Jahrestreffen der „Internationaler Freundeskreis Astrologie - IFA“.
Dieser Freundeskreis besteht aus Astrologen/innen, die sich zum Teil Jahrzehnte kennen und jedes Jahr ihr „Klassentreffen“ abhalten. Dieser Kreis besteht eigenständig seit Dez. 2007 und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.
Jedes Mal kommen „Neue“ dazu und werden herzlich in die Gruppe aufgenommen.

Das Treffen fand vom 05.-07.06.09 in Speyer statt. Einige reisten vorher an, andere später ab, so konnte die Stadt Speyer und u.a. der beeindruckende mächtige Dom und die bezaubernde kleine Altstadt besichtigt werden. An allen Tagungs-Tagen war eine sehr harmonische, fröhliche, muntere Atmosphäre. Die Vielfalt der 14 Vorträge begeisterten die ca. 42 Teilnehmer.

Alle Vorträge waren sehr gut ausgearbeitet und vorgetragen.
Sehr launig Dr. Christoph Schubert-Weller über Lilith.
Eric Weil, Genf, der Altmeister der Astrologie, mit neuen „Unfällen“ im STH.
Brigitte Strobele, Wien, erfreute mit ihrem sehr lieb vorgetragenen Referat „Der Venuszyklus...“. (s. Foto),
Thomas Weyer-Eberling bewies mit seinem Vortrag, dass Börsenastrologie nicht langweilig ist. 
Die beiden Vorträge über Leonardo da Vinci von Margarethe Laurent-Cuntz und Christoph Odendahl waren kunstgeschichtlich ein Leckerbissen.
Dr. Bernhard Firgau, bewies mit seinem Vortrag, dass auch Eisenbahnzüge astrologisch treffend untersucht werden können, so auch am Unfall mit dem ICE Röntgen,
Rolf Liefeld, Rita Rauchalles, Peter Wutka, Liselotte Hünnebeck, Ullrich Siebecker, Reinhard Müller und Frau Tüzün brachten ihre Themen anschaulich und umfangreich ausgearbeitet  herüber.
Die meisten der Vortragenden wollen Unterlagen über ihre Vorträge an mich zum Weiterleiten an die Teilnehmer (ausschließlich für die Teilnehmer bestimmt) schicken.
Ich freue mich sehr über das  gelungene und intensive Treffen.
Die Teilnehmer/innen äußerten sich mündlich und schriftlich per Mail sehr zufrieden über das gelungene Wochenende.
Besonders loben und sehr danken möchte ich den 14 Referenten/innen, die aus Idealismus für ihre Kollegen/innen ihre fachlich sehr guten Vorträge gehalten haben.

Alle freuen sich auf das kommende Wiedersehen und möchten es am liebsten schon in kürzester Zeit haben. Der Tagungsraum hat eine bestimmte Aufnahme-Kapazität. Ratsam ist daher eine rechtzeitige Anmeldung, es liegen jetzt schon Tagungs- und Unterkunftsanmeldungen vor. Im nächsten Jahr wieder in Speyer vom 18.06.-20.06.2010.

Helga Sobek
 

 


Meinungen zur Tagung 2009

PDF-Download (448 kb)