Rezensionen11 mit den Autoren: Petra Neumayer und Liz Greene und Howard Sasportas und Paolo Crimaldi und Ullrich Pühn und Howard Sasportas und Christine Keidel-Joura und Dr. Christoph Schubert-Weller und Wulfing von Rohr und Wilfried Schütz und Klaus Wessel und

Alle pdfs grundsätzlich am Ende dieser Seite

Rezensionen ab 09. Mai 2929 bis
nachstehend oder als pdf
danach weiter auf Seite Rezensionen 12

***********************************************


***********************************************
Klaus Wessel

Tertiärprogressionen - Prognose mit den Mondrhythmen

Chiron Verlag - TB - 2003 - 122 S - 31 Abb. - 13,90 €

Was sind Tertiärprogressionen und wie werden sie genutzt und angewandt

Klaus Wessel (10.11.1951) in Nottuln bei Münster geboren.

Er studierte von 1970 bis 1976 Geschichte, Kunstgeschichte und Anglistik im Rahmen seiner Lehramtsausbildung. Schon als Student engagierte er sich sehr für Meditation (damals TM), und begeisterte sich für das chinesische Orakelsystem I Ging, sowie die (künstliche) Plansprache Esperanto. 1981 begann er sich für die Astrologie zu interessieren und vertiefte sich als Autodiktat in deren Studium. 1984 wurde er Mitglied des DAV, dem er bis 1996 angehörte. Hauptberuflich ist Wessel Lehrer. Er ist ebenfalls ausgebildeter Graphologe. Besondere Interessen gelten der Mundanastrologie Seit längerem das Studium der Großen Konjunktion von Jupiter und Saturn.

Die Tertiärdirektion ist eine Prognosemethode bzw. Direktionsmedthode (Synonym für Tertiärprogression). Während die Sekundärprogression einen Bezug zur Sonne aufweist, haben die beiden Tertiärdirektionen (T I und T II) einen Bezug zum Mond. Bei T I entspricht ein Tag nach der Geburt symbolisch einem Mondumlauf im Leben des Betroffenen. Direktionsschlüssel T I: 1 Tag in Ephemeride = 27.32158218 Tage im Leben - Bei T II entspricht ein Mondumlauf nach der Geburt symbolisch einem Lebensjahr. Direktionsschlüssel T II: 27.32158218 Tage in Ephemeride = 1 Lebensjahr

Der Berliner Astrologe Troinski hat diese Methode bereits vor rund 50 Jahren entdeckt und angewandt. Er hat diese Methode in verschiedenen Publikationen dargestellt. Ihm gebührt der Ruhm der Entdeckung dieser Deutungsmethode.

 

Lesen Sie genau ab Seite 13, dort wird die Vorgehensweise erläutert.

1 Tag = 1 Tag = Transite

1 Tag = 1 (tropischer) Monat = Tertiärprogression I

1 Tag = 1 Jahr = Sekundärprogression

 

Die Tertiärprogression II schliesst die Lücke zwischen den Lunarhoroskopen und den Solarhoroskopen.

1 Monat = 1 Monat = Lunarhoroskope

1 Monat = 1 Jahr = Tertiärprogressionen II

1 Jahr = 1 Jahr = Solarhoroskope.

Weiter erklärt der Autor die Anwendbarkeit für z.B. das 9. Lebensjahr mit der 9. Wiederkehr des Mondes.

Wenn diese Erklärungen verstanden sind, kann die Deutung der Beispielhoroskope vorgenommen werden. Der Autor hat als 1. Beispiel das Horoskop Diana (Unfall usw.) herangezogen und genau die Vorgehensweise auf mehreren Seiten und an den dazu gehörigen radixen erklärt.

Es werden Beispiele weiterer Horoskope von bekannten Persönlichkeiten dargestellt.

Ich gebe zu, dass schon genau zu lesen und nachzurechnen sein muß, aber es ist interessant.

Zu empfehlen für jeden Astrologen mit Anfängerkenntnissen.

Helga Sobek - 08.07.2020

 ************************************************

Rezension als pdf weiter unten

  Wilfried Schütz - Die Heldenreise des Menschen

***********************************************
Wulfing von Rohr

Die Horoskopuhr für jedes Lebensalter in der Astrologie

Neue und klassische Prognosemethoden

Chiron Verlag - 2004 -  geb. Hardcover - 126 S. - 15,90

Zu allen Graden des Tierkreises Deutungshinweise

 

Wulfing von Rohr (1948) ist Sachbuchautor, Fernsehjournalist, Astrologieforscher und Seminarleiter. Er hat den Astrologen Dane Rudhyar erstmals im deutschen Sprachraum publiziert!

 Die Zeit vergeht und die Lebensuhr tickt, wieviel Zeit haben wir noch? Niemand weiss es!

Der Autor weist auf die klassischen Deutungsmethoden hin - Progressionen, Direktionen, Transite und das Stundenhoroskop, darüberhinaus die Horoskopuhr für jedes Lebensalter. Die Horoskopuhr bezieht sich hauptsächlich auf den vorgeschobenen AC (1. Haus), und auch auf den vorgeschobenen MC (10. Haus). Die Deutungsmethoden werden ausführlich erklärt. Im Zusammenhang mit der Horoskopuhr haben wir eine Zeitmessung, bei der wie zuerst den AC, und später das MC, Sonne und Mond als Uhrzeiger verwenden. Vor allem Sonne und Mond, wenn wir keine genaue Geb.-Zeit kennen.

Wir schieben den AC vor - nur den AC nicht das Horoskop - entgegen dem Uhrzeigersinn im 7er Rhythmus, der aus dem Uranuszyklus stammt.

Der Tierkreisgrad des AC ist unsere Geburtszeit = 0°. 7 Jahre später fällt der vorgeschobene AC auf die Spitze des 4. Hauses (bei äqualen Häusern). Bei 14 weist der AC-Uhrzeiger auf das persönliche Du-Erlebnis hin. So wird weiter verfahren bis zu 84. Mit 84 Jahren ist der 3. Umlauf zu seinem Abschluss gekommen.  Zu jedem Abschnitt sind Erläuterungen zu der jeweiligen Lebensphase.

Eine Tabelle mit Umrechnungszahlen erleichtert das Rechnen.

Es folgen Deutungen von Sonne, Mond u.a. über Planeten und deren Auslösungen. Wichtig eine Auflistung der 360° des Tierkreises - beginnend mit 1° Widder und dazu Erklärungen. Da kann viel nachgelesen und mit dem eigenen radix experimentiert werden.

Entsprechend den Graden des Tierkreises listet der Autor Fixsterne auf und erklärt die Bedeutung, wenn AC, MC, Sonne und Mond auf diesen Grad fallen. (Nach Johannes Vehlow). Dann gibt es noch einen Planetenkalender nach Thomas Ring.

Die Aufzählung der einzelnen Tierkreisgrade im 360° Grad-Kreis erinnert an "Charubel und Sepharial - Symbolische Tierkreisgrade).

Das Buch sollte am Anfang sorgfältig gelesen werden, um es dann als Nachschlagewerk zu benutzen. Für jeden intressierten Astrologen geeignet.

Helga Sobek - 27.06.2020
**********************************************
Dr. Christoph Schubert-Weller
Aufbruch zur Freiheit

pdf weiter unmten
**********************************************
Keidel-Joura, Christine

Der Siebener-Rhythmus im Horoskop

Chiron Verlag - 2. Aufl. 2007 - geb. - 97 S. - 16,90 €

Ein Lehrbuch zum Erlernen des 7er Rhythmus im Horoskop

 

Christine Keidel-Joura (1964) arbeitet seit 1985 als beratende Astrologin. Sie leitet eine Astrologie-Schule in Bremen und ist bekannt geworden durch zahlreiche Beiträge in der Astrologiezeitschrift Meridian. Autorin der Bücher „Vom Charakter der Heilpflanzen“ (1996) und  Vom Charakter des I Ging“ (1999).

Die Autorin hat hier in ihrem Buch ausführlich über die Herkunft des Siebener Rhythmus geschrieben. Die Meinung ist, dass sich in einer 7er-Jahres-Phase nicht nur Phasenherrscher, die Aspektplaneten und die direkt betroffenen Planeten auslösen, sondern es lösen sich in der 7er Jahres-Phase alle Planeten aus.

 

Die Deutung der 7 Jahres-Phase beginnt am AC und geht im Uhrzeigersinn weiter in das 12. Haus usw. Das wären dann die Jahre 1-6. Weiter mit dem 11. Haus und die Jahre 7-14. Zu jedem dieser Lebensphasen gibt es Erklärungen was dieser Lebensabschnitt für den Betroffenen bedeutet und wie er gelebt wird. Das wird so durch alle Häuser = 7er Abschnitte gemacht, gedeutet bis wir wieder am AC am Ende des 12. Hauses mit 84 Jahren angekommen sind. Zu erwähnen ist noch, dass mit 21 Jahren das MC erreicht wird. Ein wichtiger Zeitpunkt. Bei dieser Methode werden gedeutet: die Häuser, die Zeichen und die darin stehenden Planeten, besonders wichitg, die Planeten, die an der jeweiligen Häuserspitze stehen (wie MC usw.).

Auf Seite 32 und ff. erläutert die Autorin wie die Planeten innerhalb der 7-Jahres-Phase ausgelöst werden, z.B. Planeten am Ende eines Hauses hat eine Auslösung am Anfang einer Phase, analog Planeten am Anfang einer Phase = Auslösung am Ende der Phase.


Keidel-Joura wurde am 1.11.1964 um 1.23 in Bremerhaven geboren. Sie hat ihr eigenes radix in diesem Buch öffentlich gemacht und alle Phasen ihres Lebens geschildert und nachvollziehbar dargestellt. Ob das so sinnvoll ist, von einer Autorin die gesamte Lebensgeschichte mit den misslungenen Partnerschaften und anderen persönlichen "Eigenheiten" lesen zu müssen, bleibt dahingestellt. Es hätte auch ein anderes Beispiel so ausführlich dargestellt werden können. Immerhin wissen die Leser nun, dass sie Jungfrau AC hat, dem ja ein gewisser Ordnungssinn nachgesagt wird. Eine Ordnung hat sie in das System des 7er Rhythmus reingebracht und erklärt, ebenso ihr eigenes Leben aufgearbeitet.

Es gibt noch eine andere Methode der Deutung, der innere Rhythmus. Beginn am AC, aber dann im Gegenuhrzeigersinn (unten herum) Durchgang durch die Häuser. Auch hier wieder die Methode der Häuser, Zeichen und Planeten, aber mit einer anderen Be-Deutung.

Ein sinnvolles Lehrbuch - auch zum Nachschlagen geeignet. Astrologie-Kenntnisse sollten vorhanden sein und die Bereitschaft, ein Horoskop vollkommen durchzuarbeiten.

Helga Sobek - 12.06.2020

***********************************************

Sasportas, Howard

Die Mondknotenachse - Der Schlüssel zum Horoskop

Chiron Verlag, - Pb.  - 2. Auflage 2010 - 105 S.  - 14,90 €

Ein sehr schön erklärtes Buch über die Mondknotenachse und Mythologie

Howard Sasportas (1948) Studium der Humanistischen Psychologie. Er kam 1973 nach London wo er Ausbildungen in Astrologie und Psychosynthese absolvierte. 1983 gründete er gemeinsam mit Liz Greene das Centre for Psychological Astrology, das er bis zu seinem Tod leitete. Nach längerer Krankheit verstarb er im Jahr 1992. Mit Liz Greene verfasste er mehrere Bücher. Auf Deutsch erschienen: Astrologische Häuser und Aszendenten, Die Mondknotenachse und Uranus, Neptun und Pluto im Transit.

Die Mondknoten sind keine Planeten, sondern Schnittpunkte. Diese sollten bei jeder Horoskop-Deutung miteinbezogen werden. Der bedeutende Astrologe Dane Rudhyar bezeichnete die Mondknoten als Schicksalsweg und dieser muss in eine Horoskopdeutung mit einbezogen werden. Die Mondknoten bilden eine Achse und werden als Einheit gedeutet. Nicht getrennt Nord - und Südknoten. Die Mondknoten sind grundsätzlich regrad (als rückläufig).

Der südliche Mondknoten zeigt, wie die Energie des absteigenden Monknoten arbeitet und verweist auf den Lebensbereich, in dem sich die Energie ausdrückt.

Ein Kapitel widmet der Autor aus der Mythologie den Mondgöttinen. Wichtig Ishtar und Isis. Mondknoten und Karma sind erklärt. Der aufsteigende Mondknoten und das solare Prinzip. Sehr schön erklärt er hier bildlich aus der Mythologie Isis und Orsiris. Durch die Spannung der Mondknotenachse entwickeln wir unseren Willen und die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen.

Im Folgenden werden die Mondknotenachse nach Zeichen und Häuser aufgeführt. Beginnend mit dem 1. Haus Widder und analog dem 7. Haus Waage. Dann: Die Aspekte zu dem Mondknotem im Geburtsradix: Konjunktionen - Trigone und Sextile - Quadrate - damit werden auch die Eckhäuser behandelt. Dann gibt es ja auch noch die Transite und Progressionen der Mondknotenachse zu erklären.

Folgendes Kapitel hat mir sehr gefallen und es wird auch einigen unter Ihnen so ergehen: Die Mondknotenachse in der Synastrie - Planeten am absteigenden Mondknoten (Orbis bis zu 5°) - Planeten am aufsteigenden Mondknoten  - Planeten im Quadrat und Mondknoten im Aspekt zu den Mondknoten. Stellen Sie sich vor, sie lernen jemanden kennen, der seinen Mondknoten im Aspekt zu ihren Mondknoten hat. Das ergibt eine sehr schöne Schwingung. Vielleicht verlieben sie sich. Der Unterschied nach oben oder unten sind 19 Jahre bzw. 9,5 Jahre. Es kann viel voneinander gelernt werden.

Ein Horoskopbeispiel beendet diesen anschaulichen Bericht.

Empfehlenswert auch für Astrologie-Anfänger, es wird alles sehr gut erklärt.

Helga Sobek - 05.06.2020

 **********************************************

  Ullrich Pühn

Dein Grund Ton - Innnerer Frieden durch die Kraft der persönlichen Schwingung

AMRA Verlag - geb. - 2014 - 159 S. - 14,80 €

Mehr emotionale Ausgeglichenheit durch den inneren Grund Ton für sich finden

Ullrich Pühn, geboren 1959 in Bremen, Diplom-Musiker, ist seit 1985 Flötist im Staatsorchester Kassel, aber auch als Solomusiker und mit dem Dejean Quartett erfolgreich. 1992/93 bildete ihn Vemu Mukunda in der Nada-Brahma-Tontherapie aus. Er ist langjähriger Vorsitzender der Gesellschaft für Sonologie e.V. und hält Seminare, Workshops und Vorträge über den Grundton des Menschen.
Was ist SAMA Sonologie? Die SAMA Sonologie versteht den Menschen als tonales System. Der Pionier der Sonologie war Vemu Mukunda (1929-2000), Brahmanensohn, indischer Musiker und Atomphysiker.
Wie setzt sich die eigene Gesundheit zusammen? Welche Faktoren sind notwendig, um einigermaßen gesund zu sein/zu bleiben? Für die Gesundheit sind wichtige Faktoren: physische Gesundheit (Nahrung) - energetische Gesundheit - emotionale Gesundheit (uns bekannte Emotionen sind positive, erwünschte Gefühle und störende und zerstörende Emotionen wie Eifersucht u.a.) - mentale Gesundheit (hier entspringen unsere Denkimpulse, neue Ideen, die Fähigkeit ungute Gedanken abzulehnen) - spirituelle Gesundheit (hierfür ist eine innere Rückbindung an eine geistige Quelle notwendig, es sollte jederzeit dem eigenen aktuellem Empfinden entsprechen) - soziale Gesundheit (damit ist die Bedeutung von menschlichen Kontakten gemeint) - umfassende Gesundheit (der aufmerksame Umgang mit uns selbst, zeigt uns, auf die Signale des Frühwarnsystems zu achten). Der Ton als Heilmittel, diesem kommt bei der Erhaltung oder Wiederherstellung eine besondere Aufgabe zu.
Der Ton besteht aus Schwingung. Frequenz, Schall, Oktave. Der Autor erklärt anschaulich die verschiedenen Grundtonarten anhand von Körperzeichnungen und teilt diese in Oktaven u.a. ein.
Die Stimme zeigt den Gemütszustand eines Menschen an. Lauschen sie den Stimmen, wie ein Nachrichtensprecher fast emotionslos seinen Text spricht, wie Verliebte miteinander sprechen usw. Es ergibt sich eine direkte Verbindung zwischen Frequenz, Körper und Gemüt. Wie verändert sich unsere Stimm-Frequenz wenn wir einen Schicksalsschlag erleiden mussten.
Der Grundton ist ein Schlüssel zum Selbst. Unsere Stimme veränderet sich im Laufe des Lebens - Kleinkind, Pubertät, junger Mensch, älterer Mensch (Stimme kann brüchig werden). Wichtig zu lesen das Kapitel über die 2. Chance (S. 100 ff) was falsch läuft, wenn man etwas lustlos tut (Arbeit) usw. Wie gut dagegen, wenn wir z.B. gern arbeiten ....
Hier kam mir der Gedanke an Ferdinand von Schirach, sehr erfolgreicher Buchautor, Jurist und Strafverteitiger, oft in Talksendungen. Er spricht mit einer sehr zögerlichen, leisen und ausdruckslosen Stimme. Ihm fehlt wohl der Grundton. 
Ein interessantes Buch mit vielen Anregungen zum eigenen Erforschen seines Grundtones um mehr Wohlbefinden für sich zu erreichen.
Helga Sobek - 01.06.2020
 ***********************************************
Crimaldi, Paolo

Chiron der innere Lehrer - Entwicklungsaspekte im Horoskop

Chiron Verlag - TB - 3. Auflage 2010 - 59 S. - 8,90 €

Viel astrologischen und psychologisches Wissen um Chiron

Paolo Crimaldi, geboren 1967 in Varese. Studium der Philosophie und Psychologie. Ausbildung in Psychosynthese. Er lebt in Rom und arbeitet in eigener Praxis. 1998 erschien sein erstes Buch Astrologia Karmica. Er gibt regelmäßige Kurse und Vorträge in Astrologie. Ein weiteres Buch von ihm in Deutsch ist Karmische Liebe.

Der Autor beschreibt die Entdeckung von Chiron (1. Nov. 1977) und aus der Mythologie, wobei er psychoanalytisch Chiron darstellt. Zeus machte ihn erneut unsterblich (obwohl er so gern sterblich gewesen wäre) er wies ihm einen Platz im Sternbild Schütze zu. Chiron hatte durch einen Pfeil im Knie abgeschossen durch seinen Freund Herakles eine stark schmerzende Verletzung und weinend zog er sich in seine Höhle zurück. Er wollte sterben, aber er war ja unsterblich. Sein Freund Prometheus nahm später die Unsterblickeit auf sich und Zeus fand das gut. Aber später machte Zeus ihn erneut unsterblich. Die mythisch-psychologische Betrachtung Chirons gibt uns ein besseres Verständnis seiner astrologischen Bedeutung. Chiron symbolisiert im Geburtshoroskop unser Anderssein und unsere Fähigkeit, Normen zu überschreiten.

Durch die Ablehnung der Mutter, die ihn abwies, als sie sah, wie er halb Mensch halb Pferd aussah, wurde er im Laufe der Jahre ein Weiser und hellsichtig.

Chiron steht für Kreativität - Er füht uns auf der Gefühlsebene zur Verwirklichung von Beziehungen, die auch Grenzen überschreiten können. Chiron steht auch für Lernen aus Erfahrung. Er hilft uns auch, den richtigen Zeitpunkt für unser Handeln zu erkennen und Chiron ist ein Heiler.

Als Anregung zum Nachrechnen: Postition der Halbsmumme zwischen Saturn und Uranus, sie bezeichnet den Bereich, der besonders empfänglich ist für die Wirkung Chirons.

Es folgen ausführliche Beschreibungen zu: Chiron in Zeichen und Häuser, wobei die Hauptbetrachtung auf die Hausstellung liegt. Chiron in Aspekt zu allen Planeten und sogar Chiron Transite durch die Häuser. Mit Chiron Transiten bekommen wir Mitteilungen wie wir mit den entscheidenden Hinweisen in unserem Leben umgehen sollten. Chiron unser innerer Lehrer hilft auch, unser Karma zu erkennen.

Auf wenigen Seiten viel tiefes psychologsiches, mythologisches und astrologisches Wissen um Chiron. Empfehlenswert.

Helga Sobek - 29.05.20
**********************************************
Sasportas, Howard

Beruf und Berufung im Horoskop

Chiron Verlag, - 2006 - geb. - 128 S. - S-Preis 8,90

Wie ist der Beruf im radix zu erkennen, ist es der richtige?


Howard Sasportas (1948) Studium der Humanistischen Psychologie. Er kam 1973 nach London wo er Ausbildungen in Astrologie und Psychosynthese absolvierte. 1983 gründete er gemeinsam mit Liz Greene das Centre for Psychological Astrology, das er bis zu seinem Tod leitete. Nach längerer Krankheit verstarb er im Jahr 1992. Mit Liz Greene verfasste er mehrere Bücher. Auf Deutsch erschienen: Astrologische Häuser und Aszendenten, Die Mondknotenachse und Uranus, Neptun und Pluto im Transit.

 

Was ist eine Berufung? Und sollte der Beruf als Berufung angesehen werden? Letzteres wäre natürlich ein Idealfall. Die Berufung ist in uns Selbst und will, dass wir damit einen bestimmten Dienst ausdrücken. Workaholicer arbeiten und versuchen dadurch einen Sinn zu bekommen, während derjenige mit Berufung einer sinnvollen Arbeit nachgehen will.

 

Im 6. Haus oder im Jungfrau Zeichen können wir eine Antwort bekommen. Die Arbeit, die wir ausführen, sollte einen inneren Spiegel dessen wiedergeben, was wir sind. Es ist das Zusammentreffen von innen und aussen.

Das Sonnenzeichen zeigt uns die Eigenschaften, die wir mitbringen, diese müssen aber entwickelt werden. Dazu sollte das Haus berücksichtigt werden. Wir unterliegen ständigen Veränderungen, die z.B. durch die Wiederkehr des Saturn u.a. hervorgerufen und uns sichtbar gemacht werden. So können wir das 10. und/oder 6. Haus betrachten und doch nicht wissen, ist es der Beruf oder eine Berufung. Viele Menschen wissen schon im jungen Alter, was sie einmal werden wollen, welchen Beruf ergreifen...

Jeder sollte zu dem stehen, was er will. Egal, ob Löwe, der im Rampenlicht stehen will oder Jungfrau, die eigentlich Astrologie lernen und lehren möchte. Es gibt traditionelle Signifikationen für die Berufung! Nicht nur die Häuser 2, 6 und 10 sind zu beachten, sondern auch die Sonnenstellungen und die Aszendentenstellung. Auch sehr zu beachten, ein Haus mit vielen Planeten. Signifikatoren für den Beruf sind Planeten, die nahe am MC stehen. Auch ein Planet noch im 9. Haus mit einem kleinen Orbis kann mitgedeutet werden. Ein wichtiges Kapitel sind eingechlossene Zeichen. Saportas meint, dass Planeten, die in eingeschlossenen Zeichen stehen, genauso wirksam sind, wie die nicht eingeschlossenen.

 

Bei einer radix-Deutung beginnt er mit der Sonne, sie ist das Herz des Horoskops. Ebenso wichtig ist die Mondstellung.

So gibt er für alle Planeten und Häuserstellungen Deutungen und Beispielhoroskope im letzten Kapitel des lehrreichen und empfehlenswerten Buches.

Helga Sobek - 18.05.2020

 **************************************************

Greene, Liz

Schattenseite der Seele - Extreme Seelenzustände und Astrologie

Chiron Verlag 2006,  geb. - 347 S. - 15,7x24 - 29,80 € jetzt Sonderpreis 12,95 €

Ein pschologsiches astrologisches Buch mit astrologischen Erklärungen

 Liz Greene (1947) ist promovierte Psychologin und Jungsche Analytikerin. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Astrologin und gibt Seminare in ganz Europa. Beim Astrodienst Zürich wirkte sie an der Entwicklung von vier Textanalysen mit. In London gründete sie das "Center for Psychological Astrology", das sie leitet. Neben zahlreichen Fachartikeln hat sie 22 Bücher geschrieben, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Ihre bekanntesten Titel sind Sage mir Dein Sternzeichen und ich sage Dir, wie du liebst (1980), Saturn (1981), Jenseits von Saturn (1984), Neptun - die Sehnsucht nach Erlösung (1996), Abwehr und Abgrenzung (1998) und Uranus im Horoskop (1999).

 In der Einleitung erklärt die Autorin den Begriff Psychopath. Psychopathen sind im normalen Leben zu finden. Sie sind oberflächlich angepasst und fallen nicht immer sofort auf. Bei einer Persönlichkeitsstörung wird von einer Krankheit und das, was zu seinem Charakter gehört, unterschieden. Angeborene Charaktereigenschaften sind nicht heilbar, die Person ist so struktuiert. Psychopathen werden geboren und nicht gemacht! An Kriminellen wurde das Gehirn untersucht, um diese These zu stützen. Psychopathie ist nicht heilbar. Verbrecher, die ihre Zeit im Gefängnis abgesessen haben und entlassen werden, begehen immer wieder erneut dieselbsen Taten. Sie lernen nicht aus früheren Bestrafungen. Einem Psychopathen mangelt es an Gefühl.

Nicht jeder Kriminelle ist ein Psychopath und nicht jeder Psychopath ein Krimineller. Mit Charme bewältigt ein Psychopath soziale Situationen. Das andere Merkmal ist ein grossspuriges Selbstwertgefühl. Das 3. Merkmal ist die geringe Toleranzwelle im Hinblick auf Langeweile. Es wird ständig Anregung gebraucht! Ein weiteres Merkmal sind das psychologische Lügen und das Betrügen. Wir machen es ihnen leicht und lassen uns gern betrügen. Das wichtigste Merkmal ist die fehlende Reue. Daher wie vorstehend erwähnt, sie begehen wieder Taten. Der Mangel an Empathie ist ebenso wichtig, sie zeigen weder Reue noch Mitgefühl, sie sind gefühllos. Daher auch ihre wiederholte Straffälligkeit.

Der Mond - egal wo er steht - zeigt einen fundamentalen Trieb in uns. Er ist das, womit wir uns in andere einfühlen. Die Mutter ist der erste emotionale Kontakt.

Psychopathen haben Mangel an Selbstkontrolle - Beziehungsfähigkeit - Unfähigkeit Verantwortung zu übernehmen.

Die Autorin beschreibt die Uranus/Pluto Generation und die Art der Zärtlichkeit und Gefühle wie damit umgegangen wurde. Der Mond, der wichtigste Planet in unserem Horoskop. Mond-Neptun - Mond/Uranus - Mond/Pluto.

In dem Kapitel "Das Leiden der Seele" führt sie Der Mond und Chiron an. Sie führt an, dass 80% von 47 Mörderhoroskopen Mond/Saturn oder Mond/Chiron Aspekte hatten. Die göttliche Seite von Chiron ist halb Gott - halb Tier. Seine tierische Seite ist triebhaft und verletzlich.

Es folgen viele Beispiele und Deutungen von Verbrecherhoroskopen mit den Planetenverbindungen. Bekannte Mörder und Verbrecher sind darunter. Immer wieder Bezug auf die mythischen Gottheiten und deren Gewohnheiten....

Im Kapitel "Eltern als Sündenbock und Verfolger" führt sie das "Vermächtnis des Vaters" als Beispiel den Amerikaner - irischer Abstammung - an, Joseph Kennedy. Ob der Missbrauch nun körperlich oder seelisch ist, zeigt uns Mars als Vater-Signifikator (S. 330ff). In Verbindung mit der Sonne oder im 4. Haus oder oft mit Neptun, Chiron oder Pluto. Er war getrieben von seiner eigenen Familiengeschichte. Er war davon besessen, einen seiner 4 Söhne zum Präsidenten von Amerika zu machen. Irgendwie missbrauchte er seine Söhne psychisch, er zwang sie, seine zwanghafte Vision zu erfüllen. Der erste Sohn, Joseph, starb bei einem Flugzeugabschuss, John F. wurde Präsident, aber ermordet und Robert (Bobby) wurde auch ermordet. Die Söhne wurden psychisch missbraucht, um die Vision des Vaters zu erfüllen.

Ein psychologisches, nachdenklich machendes Buch mit vielen astrologischen Erklärungen.

Helga Sobek - 16.05.2020

 ***********************************************

Neumayer, Petra

Heilen mit Zahlen

mankau Verlag - 3. Auflage Sept. 2012 - 157 S. - 14,95 €

Eine gute Anleitung zum Errechnen wichtiger Zahlenschwingungen

 Petra Neumayer arbeitet seit über 20 Jahren als Medizinjournalistin und Autorin. Ihre Spezialgebiete sind die komplementären Heilverfahren. Von ihr sind zahlreiche Gesundheitsratgeber veröffentlicht, die in acht Sprachen übersetzt wurden.

 Erstellen sie sich ihren eigenen Schwingungscode. Die Zahlenmystik ist über 5000 Jahre alt. Zahlen repräsentieren die innere Ordnung der Schöpfung. Zahlenmystik - Numerologie - Kabbalah - beinhalten das geheime Wissen uralter Kulturen. Die Autorin ist der Ansicht, dass wir, wenn wir uns mit bestimmten Zahlen beschäftigen - sei es aus dem Geburtsdatum, dem Namen u.a. - erfährt der Körper eine bestimmte Frequenz, die sich auf unser eigenes System ausdrückt.

Über die Geschichte der Numerologie und Zahlenmystik ist einiges Wissenwertes zu erfahren. Es folgen Bedeutung der Zahlen 1 bis 9. Der Zahl 4 z.B. ist ein Quadrat zugeordnet, der Planet Uranus. Dazu eine gute Erklärung was die 4 bedeutet. Im Kapitel über die Geburtszahl wird die Rechenweise dargestellt: Daten als Zahlenfolge und daraus die Quersumme als einstellige Zahl. Der Goldene Schnitt von Leonardo da Vinci gemalt in der Darstellung der geometrischer Konstruktion.

Wie wandelt man Worte in Zahlencodes um? Eine Tabelle hilft.

Das Kapitel über die Heilzahlen der Sufis - Selbstheilung durch göttliche Zahlen finde ich äusserst interessant.

Ab Seite 134 befindet sich eine umfangreiche Liste mit vielen Krankheiten und dazu der passenden Zahlencode.

Ein interessantes Buch mit vielen Ratschlägen und Anleitungen zum Ermitteln eigener Zahlencodes.

Helga Sobek - 09.05.2020 
********************************



Dr. Schubert-Weller, Christoph - Aufbruch zur Freiheit
Aufbruch zur Freiheit Der Neustart des Jupiter/Saturn-Zyklus
PDF-Download (33 kb)
 
Schütz, Wilfried - Die Heldenreise des Menschen

PDF-Download (78 kb)